Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© otnaydur dreamstime.com Komponenten | 25 Oktober 2019

Alantys geht nächsten Schritt zu stärkerem Wachstum

Alantys Technology, ein Spezialist für den Vertrieb elektronischer Komponenten, strukturiert sein Kapital mit dem Einstieg von LBO France über den FPCI LBO France Capdev FRR France Fonds neu.

Diese Transaktion werde es dem Unternehmen ermöglichen, eine neue Phase seines Wachstums zu finanzieren, die insbesondere auf starken Ambitionen im Ausland basiert. Die Gründungsgeschäftsführer Sylvain Maillard und Florian Deloppinot sowie Mikaël Coffre, Sales Director, bleiben nach Abschluss des Betriebs in der Mehrheit. Das berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung. Alantys Technology wurde 2001 von Sylvain Maillard und Florian Deloppinot gegründet und ist auf den Vertrieb von elektronischen Komponenten in drei Hauptaktivitäten spezialisiert: Kosteneinsparung, Fehlmengen und Franchised Distribution. Das in Frankreich ansässige Unternehmen ist zu 85 Prozent international tätig, mit Tochtergesellschaften in Deutschland und China sowie Repräsentanzen in Benelux, Italien und Spanien. Mit 65 Mitarbeitern erzielte Alantys Technology im Jahr 2018 einen Umsatz von 32 Millionen Euro -ein starkes Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. Dabei habe man sich besonders vom Managementteam angesprochen gefühlt sowie vom Entwicklungspotenzial in neuen Regionen, insbesondere dem amerikanischen Markt, sagt Philippe Karmin, Partner bei LBO France. „Wir freuen uns, LBO France als Minderheitsaktionär am Runden Tisch begrüßen zu können, um unseren ehrgeizigen Wachstumsplan zu finanzieren", ergänzt Florian Deloppinot, Mitbegründer von Alantys Technology.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2