Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Markt | 05 März 2019

R&M gibt Übernahme von Optimum Fiberoptics bekannt

R&M, weltweit tätiger Schweizer Entwickler und Anbieter von Verkabelungssystemen für hochwertige Netzwerkinfrastrukturen, hat die Übernahme von Optimum Fiberoptics Inc. bekannt gegeben. Optimum Fiberoptics ist ein US-amerikanischer Glasfaserkabel- und Connectivity-Spezialist mit Sitz im US-Bundesstaat Maryland.

„Optimum ist eine ausgezeichnete Ergänzung zu unseren aktuellen Aktivitäten, die von der nordamerikanischen Zentrale im Silicon Valley ausgehen. Die Akquisition unterstützt unsere ehrgeizige Wachstumsstrategie in den USA“, sagt Markus Huber, Executive Vice President R&M North America. Man sei begeistert von den künftigen Möglichkeiten. Der neue Standort sei ideal gelegen, um den bestehenden Kundenstamm an der Ostküste optimaler bedienen zu können. „Wir erhalten jetzt Zugang zu den schnell wachsenden Rechenzentrums-Hochburgen in Washington D.C. und Northern Virginia“, so Huber weiter. Mit dem neuen Standort an der Ostküste will R&M die gesamte Palette seiner Produkte und Services flächendeckend anbieten. In den nächsten 24 Monaten würden weitere Investitionen folgen, um die Präsenz von R&M auf dem nordamerikanischen Markt zu verstärken, schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung. „In den vergangenen 20 Jahren haben wir durch unser fundiertes Know-how in der Glasfasertechnologie und unsere Fähigkeit, schnell auf Kundenbedürfnisse zu reagieren, hervorragende Kundenbeziehungen aufgebaut“, erläutert Jay Megan, Mitbegründer von Optimum. Man sei überzeugt, das Geschäft nun auf ein neues Level zu bringen, so Megan abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1