Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NXP Semiconductors Komponenten | 18 September 2018

NXP erwirbt OmniPHY

NXP Semiconductors N.V. hat OmniPHY, einen Anbieter von Technologie im Automotive Ethernet-Subsystem-Bereich, übernommen. Die finanziellen Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.
Unsere Gesellschaft erlebt gerade eine Revolution im Bereich der Fahrzeugvernetzung; sowohl die Datenkapazität als auch die -geschwindigkeit müssen erhöht werden, um die Anforderungen zunehmend autonomer und vernetzter Fahrzeuge erfüllen zu können. Neue, fortschrittliche autonome Fahrsysteme erfordern Gigabit-Datengeschwindigkeiten und darüber hinaus. Aktuelle Pläne für Fahrzeuge der nächsten Generation verlangen nach acht oder mehr Kameras, High-Definition-Radar, Lidar und V2X-Fähigkeit, die alle extrem hohe Datenherausforderungen für aktuelle Auto-Netzwerke erzeugen.

Die Übernahme von OmniPHY durch NXP (OmniPHY hat bereits mit der Umsetzung von 1000BASE-T1-Ethernet für den Automobilbereich begonnen), soll dem holländischem Unternehmen eine führende Position in diesem sich schnell entwickelnden Bereich verschaffen.

"Unser Erbe im Bereich Vehicle Networks ist reichhaltig und mit unseren Führungspositionen bei CAN, LIN und FlexRay haben wir einen einzigartigen Blickwinkel auf Automotive Networks", erklärt Alexander E. Tan, Vice President und General Manager von Automotive Ethernet Solutions, NXP, in einer Pressemitteilung. "Das Team und die Technologie von OmniPHY geben uns das fehlende Puzzelteil in einem umfassenden Netzwerk-Portfolio mit hoher Bandbreite."

OmniPHY ist Pionier für High-Speed Automotive-Ethernet-IP und Automotive-qualifizierte IP für 100BASE-T1- und 1000BASE-T1-Standards. Im Laufe seiner sechsjährigen Unternehmensgeschichte hat OmniPHY mit einigen der größten Konsumgüterunternehmen der Welt zusammengearbeitet und wettbewerbsfähige 1st-silicon-right Lösungen für aufstrebende Märkte wie Automotive und Industrial Ethernet entwickelt. Die Interface IP- und Kommunikationstechnologie von OmniPHY werde, zusammen mit dem Automotive-Portfolio von NXP, einen 'One-Stop-Shop' für Automotive Ethernet bilden, heißt es weiter. Die Technologiesynergien der Unternehmen werden sich auf 1.25-28Gbps PHY Designs und 10-, 100- and 1000BASE-T1 Ethernet in fortgeschrittenen Prozessen konzentrieren.

"Wir freuen uns sehr darauf, zu NXP, einem führenden Unternehmen der Automobilelektronik, zu gehören und damit einen für einen Sitz in der ersten Reihe der autonomen Fahrrevolution zu kommen; eine Revolution, welche die Art und Weise, wie Menschen leben, tiefgreifend verändern wird", schließt sich Ritesh Saraf, CEO von OmniPHY, der Aussage von Alexander E. Tan an. "Die Verknüpfung unserer Teams und Technologien wird die Bereitstellung von Ethernet-Lösungen für die Automobilindustrie beschleunigen und vorantreiben und unseren Kunden hochwertige und erstklassige Ethernet-Innovationen für Automobile bieten."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.10.15 23:56 V11.6.0-2