Anzeige
Anzeige
Anzeige
© lockheed martin Markt | 14 Dezember 2016

Trump: 'Das F-35-Programm und die Kosten sind außer Kontrolle"

Donald Trump hat sich Gedanken über die Kosten des Lockheed Martin F-35 Kampfjet-Programms gemacht. Und diese dann, wie immer, über Twitter der Welt mitgeteilt.
Demnach sei das Programm viel zu teuer und man werde nach dem 20. Januar 2017 ein Sparprogramm einleiten. Milliarden sollen beim Militär und anderen Ausgaben gespart werden, so Trump.

Jeff Babione, Executive VP für das F-35 Programm bei Lockheed Martin, schreibt in einer Stellungnahme: "Wir begrüßen die Gelegenheit, alle Fragen des designierten Präsident über das Programm beantworten zu können. Es ist ein großartiges Programm. Lockheed Martin und seine Industriepartner verstehen die Bedeutung, welche Erschwinglichkeit für das F-35 Programm hat."





Man habe bisher Millionen an US-Dollar investiert, um den Preis des F-35 um mehr als 60 Prozent vom ursprünglichen LRIP zu verringern. Lockheed Martin geht davon aus, dass der Preis des Flugzeugs (im Zeitraum von 2019 bis 2020) rund USD 85 Millionen betragen wird.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1