Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Würth Elektronik Markt | 06 April 2016

Würth erwirbt Unternehmen House of Threads

Die W├╝rth-Gruppe hat das amerikanische Unternehmen House of Threads mit Sitz in Birmingham, Alabama, sowie deren Schwestergesellschaft mit Sitz in Quer├ętaro, Mexiko erworben.
W├╝rth House of Threads ist nun Teil der W├╝rth Industry of North America (WINA), einem der gr├Â├čten Anbieter von Montagetechnik in den USA.

W├╝rth House of Threads beliefert Originalteilehersteller (OEM) und Gewerbebauunternehmen mit Verbindungs- und Befestigungsmaterialien und anderen C-Teilen. Die Akquisition unterst├╝tzt die Wachstumsstrategie der WINA und beschleunigt den Zugang zu neuen Gesch├Ąftsfeldern.

ÔÇ×Die Wachstumsstrategie von WINA zielt darauf ab, zu unserem Kerngesch├Ąft passende Unternehmen um profitable Marktsegmente und Standorte zu erg├Ąnzen“, so Marc Strandquist, Gesch├Ąftsbereichsleiter der W├╝rth-Gruppe.

House of Threads st├Ąrkt die Pr├Ąsenz von W├╝rth im wirtschaftlich starken S├╝dosten der Vereinigten Staaten und erm├Âglicht den Zugang zum Markt in Zentral-Mexiko.

ÔÇ×Wir sind sehr froh dar├╝ber, jetzt Teil der W├╝rth-Familie zu sein und von den Ressourcen, Erfahrungen und dem Know-how der W├╝rth-Gruppe profitieren zu k├Ânnen“, sagt Foster Yeilding, Gesch├Ąftsf├╝hrer von W├╝rth House of Threads. ÔÇ×Wir k├Ânnen so unseren Kundenservice f├╝r Bestandskunden verbessern und weitere Kunden im gewerblichen Bausektor und bei den OEMs gewinnen.“

House of Threads, gegr├╝ndet 1960, erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 42,1 Millionen US-Dollar, besch├Ąftigt 108 Mitarbeiter und verf├╝gt ├╝ber 1.200 aktive Kunden.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1