Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© serban enache dreamstime.com Embedded | 22 Februar 2016

STMicroelectronics und ARCCORE kooperieren

STMicroelectronics und ARCCORE, ein unabhĂ€ngiges Softwareunternehmen fĂŒr AUTOSAR-Anwendungen, gaben ihre strategische Zusammenarbeit bekannt.
FĂŒr Kunden, die Embedded-Systeme fĂŒr Automotive-Anwendungen basierend auf dem AUTOSAR-Framework entwickeln, bedeutet dies niedrigere Kosten, weniger Risiken und ein schnelleres Time-to-Market fĂŒr ihre Produkte.

AUTOSAR (AUTomotive Open System ARchitecture) ist ist eine weltweite Entwicklungspartnerschaft von Fahrzeugherstellern, Zulieferern und anderen Unternehmen der Elektronik-, Halbleiter- und Software-Branche. Die AUTOSAR-Mitglieder, zu denen auch ST und ARCCORE zĂ€hlen, arbeiten an der Entwicklung eines gemeinsamen Standards fĂŒr eine einfachere EinfĂŒhrung innovativer Elektroniksysteme im Automobil und setzen diesen mit Hilfe von funktionsĂŒbergreifenden Allianzen mit anderen Mitgliedern um.

Die jĂŒngste Vereinbarung vereint jetzt die SPC5-Familie der 32-Bit Power Architecture-Mikrocontroller von ST, die speziell fĂŒr den Einsatz in Automotive-ECUs (Electronic Control Units) entwickelt wurde, mit ARCCOREs bewĂ€hrter AUTOSAR-Entwicklungssoftware. Im Rahmen dieser Vereinbarung erhalten ST-Kunden Zugriff auf ARCCOREs umfassende AUTOSAR-Entwicklungssoftware fĂŒr SPC5 ohne Vorabkosten, sondern erst mit einer LizenzgebĂŒhr nach Ablauf der Evaluierungsphase.

„ST und ARCCORE Ă€ndern die Regeln fĂŒr die Entwicklung von AUTOSAR-Lösungen“, sagte Luca Rodeschini, Microcontroller BU Director, Automotive and Discrete Group, STMicroelectronics. „Der Kunde kann ohne Anfangsinvestition fĂŒr Software innovative, AUTOSAR-konforme Automotive-Anwendungen ausprobieren, entwickeln und zur Marktreife bringen. Hinzu kommt, dass die LizenzgebĂŒhr, die erst nach Ende der Evaluierungsphase anfĂ€llt, sehr viel gĂŒnstiger ist als bei aktuellen Lösungen.“

„Unsere Vereinbarung mit ST geht ĂŒber das traditionelle Service-getriebene Modell hinaus und bedeutet eine gemeinsame Roadmap in der ProduktunterstĂŒtzung. Dank eines frĂŒhen Zugriffs auf das Automotive-MCU-Knowhow von ST können wir SPC5-Kunden sofort den Vorteil einer direkt einsatzbereiten und bewĂ€hrten Methodologie fĂŒr die einfache und ungehinderte Entwicklung neuer, AUTOSAR-konformer Anwendungen bieten,“ sagte Thomas Winkler, Vice President Europe bei ARCCORE.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1