Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexey utemov dreamstime.com Markt | 17 Februar 2016

Stellenstreichungen bei Bombardier

Der kanadische Konzern Bombardier will weltweit 7.000 Arbeitsplätze in seinen Werken streichen, viele davon im Bereich Transportation.
Aufgrund von erneuten Verlusten will Bombardier weltweit 7.000 Stellen in den nächsten zwei Jahren streichen. Betroffen sind von diesen Kürzungen vor allem Kanada und Europa, so teilt der kanadische Konzern in einer Pressemitteilung mit.

Im Bereich Transportation sollen 3.200 Stellen gestrichen werden, im Bereich Aerostructures and Engineering Services 2.500, 500 im Bereich Business Aircraft sowie 800 im Bereich Product Development Engineering, Aerospace.

Laut aktuellen Medienberichten sollen auch in Deutschland 1.430 Stellen gestrichen werden, damit fällt jeder siebte Arbeitsplatz weg.

2015 verbuchte der Konzern mit Sitz in Montreal einen Umsatzrückgang um fast zehn Prozent auf 18,2 Milliarden US-Dollar (rund 16,3 Milliarden Euro).

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.07.18 17:55 V10.0.0-1