Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© pichetw dreamstime.com Design Analysen | 11 August 2015

Samsung schließt die Lücke zu Intel

Der Abstand zwischen den Verkäufen vonSamsung und Intel fiel auf 16 Prozent im zweiten Quartal, während die großen Anbieter kein überzeugendes Wachstum nachweisen.

Bild mit Zoomfunktion © IC Insight
Wie zu sehen ist, benötigt es nur einen Umsatz von 2,2 Milliarden Dollar um es in die Top 20 Liste im ersten Halbjahr von 2015 zu schaffen. Acht der 20 Unternehmen haben einen Umsatz, der über 5 Milliarden Dollar liegt. Das Ranking umfasst sieben Unternehmen mit Sitz in den USA, vier in Japan, drei in Taiwan, drei in Europa, zwei in Südkorea und eins in Singapur. Die Top 20 Liste umfasst drei Pure Play Fundries (TSMC, GlobalFoundries, und UMC) sowie vier Fabless Unternehmen. Der gesamte Umsatz der Top 20 Halbleiterunternehmen hat sich im zweiten Quartal von 2015, im vergleich zum ersten, nur um 1 Prozent erhöht. Dies entspricht der gleichen Wachstumsrate, wie die der gesamten weltweiten Halbleiterindustrie. Zwar verzeichnen die Top 20 Halbleiterunternehmen einen sequentiellen Anstieg von 1 Prozent im zweiten Quartal von 2015, doch es gibt einen 23-Punkte-Unterschied zwischen Samsung, das am schnellsten wachsende Unternehmen auf der Liste (10 Prozent Wachstum) und Qualcomm, dem am schlechtesten wachsenden Unternehmen auf der Rangliste (13 Prozent Rückgang). Angesichts der düsteren Prognose für Qualcomm im dritten Quartal von 2015, ist das Unternehmen auf dem Weg einen Rückgang von 20 Prozent zu verzeichnen.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2