Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© texas instruments Komponenten | 27 Juli 2015

Fortschrittliche WEBENCH-Tools

Texas Instruments stellt eine Serie fortschrittlicher Tools in WEBENCH® Power Designer vor. Mit den neuen Tools von Texas Instruments profitieren Sie von noch mehr Power.

Das ist eine Produktankündigung von Texas Instruments. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Erfahrenen Ingenieuren werden damit weitreichende Fähigkeiten zum Kontrollieren des Designs sowie für die Analyse und Fehlerbeseitigung in komplexen Stromversorgung-Designs in die Hand gegeben. Von der Kompensation des Regelkreises bis zum Simulations-Export stellt WEBENCH Power Designer kundigen Designingenieuren jetzt Tools der Spitzenklasse zur Verfügung, mit denen sich Stromversorgungen für Industrie-, Automotive- und Kommunikations-Equipment entwickeln lassen. Weitere Informationen und die Möglichkeit, ein Design zu starten, finden Sie auf http://www.ti.com/advpwr-pr-eu. Die kostenlosen WEBENCH-Tools von TI wurden seit 1999 bereits von mehr als 325.000 Ingenieuren genutzt, um den Designprozess zu vereinfachen und zu beschleunigen. Die drei neuen, fortschrittlichen WEBENCH-Tools sind sowohl für Neulinge als auch für eilige Ingenieure einfach anzuwenden, wenn es um das zügige Erstellen, Optimieren und Simulieren eines Designs geht. Erfahrenen Stromversorgungs-Designern bieten die Tools eine weitreichende Kontrolle über komplexe Designs, ergänzt durch die Möglichkeit zum einfachen Export von Simulationen an CAD-Plattformen von Altium und Cadence Design Systems Inc. Fortschrittliche WEBENCH-Optionen Das Erstellen einer Stromversorgungs-Lösung für komplexe Designanforderungen ist eine iterative, zeitraubende Aufgabe. Zu den neuen, fortschrittlichen Optionen in WEBENCH Visualizer gehört eine Reihe einfach anzuwendender Möglichkeiten zum Spezifizieren komplexer Designanforderungen wie beispielsweise Fertigungseigenschaften, Komponenten-Restriktionen und Designkontrolle. Ingenieure können somit jetzt rasch zu Lösungen kommen, die ihren anspruchsvollen Designanforderungen exakt gerecht werden. WEBENCH Compensation Designer Zu den Fallstricken, die beim Design von Stromversorgungen lauern, gehören instabile Regelkreise. Der neue WEBENCH Compensation Designer ist deshalb in der Lage, Fehler im Regelkreis vorherzusagen und automatisch zu korrigieren, um eine stabile Regelschleife hervorzubringen. Nützlich ist dieses schnelle, selbsttätige Feature sowohl für Neulinge als auch für Ingenieure, die wenig Zeit haben. Für Experten gibt es zusätzlich einen manuellen Modus, mit dem sich die Regelschleife auf mehr Bandbreite und Stabilität trimmen lässt. WEBENCH Simulation Export Das neue Tool WEBENCH Simulation Export überträgt den Schaltplan der Stromversorgung in die bevorzugte Simulationsumgebung des Anwenders. Mit nur wenigen Klicks und ohne zwischengeschaltete Software, überträgt WEBENCH Power Designer das komplettierte Design schnell an den TINA-TI™ Simulator, Altium Designer oder Cadence OrCAD und PSpice. WEBENCH Simulation Export ergänzt die TI-Tools WEBENCH Schematic Export und PCB Export so, dass die Ingenieure in der Lage sind, ihr Stromversorgungs-Design zu erstellen und das Layout direkt an fünf populäre CAD-Tools herunterzuladen. „Dank der Ergänzung von WEBENCH Power Designer durch die Möglichkeit zum Simulations-Export sind die Ingenieure nicht mehr gezwungen, den Schaltplan in OrCAD Capture neu zu erstellen, die SPICE-Modelle zusammenzustellen und in die PSpice-Lösung einzugeben oder sich mit den Fehlern herumzuschlagen, zu denen es bei manueller Vorgehensweise kam“, sagt Josh Moore, Product Marketing Director für die OrCAD Produktlinie bei Cadence. „Die komplette Simulations-Netzliste und die mit WEBENCH Power Designer erstellten SPICE-Modelle lassen sich jetzt per WEBENCH Simulation Export einfach und schnell an Cadence OrCAD Capture herunterladen und mit PSpice simulieren.“
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2