Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© renesas Komponenten | 13 Juli 2015

Vorsprung durch Halbleiter

Renesas Electronics und Audi arbeiten künftig im Rahmen des Audi Progressive SemiConductor Program (PSCP) zusammen.

„Renesas Electronics ist ein bedeutender Innovationsführer der Halbleiterbranche. Die MONOS-Flashtechnologie sowie die Vorreiterrolle des Unternehmens im Bereich der 28-nm-Prozesstechnologie belegen dies deutlich“, erklärt Ricky Hudi, Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik bei Audi. „Ich freue mich, Renesas als innovationsstarken, äußerst qualitätsbewussten und zuverlässigen Partner mit an Bord unseres Progressive SemiConductor Program zu haben. Mit vereinten Kräften werden wir daran arbeiten, Rechenleistung, Energieeffizienz, Komfort und Intelligenz unserer Fahrzeuge weiter zu erhöhen.“ Heute beruhen 80 bis 90 Prozent aller Innovationen im Fahrzeug direkt oder indirekt auf Halbleitern. Deshalb entwickelt Audi das Thema Halbleiter mit seinem Progressive SemiConductor Program als Kernkompetenz weiter. Das Programm ist darauf ausgelegt, die neuesten Halbleitertechnologien frühzeitig im Fahrzeug verfügbar zu machen bei gleichzeitig steigender Zuverlässigkeit. Ziel ist es, den Fortschritt in der Mikroelektronik für die Innovationen im Automobil besser zu nutzen. Ein wichtiger Bestandteil für Audi ist dabei, direkt mit den Halbleiterherstellern in der Entwicklung zusammenzuarbeiten. „Es ist für Renesas eine besondere Auszeichnung, an diesem einzigartigen Programm von Audi mitwirken zu dürfen. In Europa fokussieren wir stark auf Automotive, weshalb die Nähe zur bedeutenden europäischen Automobilbranche für uns besonders wichtig ist“, kommentiert Ryuji Omura, Executive Vice President der Renesas Electronics Corporation. „Der Schulterschluss mit Audi bedeutet für uns, die Halbleiterentwicklung in engem und intensivem Dialog gemeinsam voranzubringen, um mit hoher Effizienz und Effektivität attraktive Innovationen in kurzen Zeitabständen bereitzustellen.“ ----- Bildunterschrift (von links nach rechts): Ryuji Omura (Executive Vice President der Renesas Electronics Corporation) und Ricky Hudi (Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik bei Audi)
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1