Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© apple Design Analysen | 18 Mai 2015

Kein Smartwatch-Boom ohne Erfolg von Apple

Der Smartwatch-Markt wird einer Studie von IHS zufolge von 3,6 Millionen Stückzahlen im Jahr 2014 auf 101 Millionen im Jahr 2020 wachsen.

„Der Erfolg der Apple Watch wird den ganzen Smartwatch-Markt beeinflussen“, sagt Antonios Maroulis, der für die Analysen bei IHS Technology zuständig ist. „Die Smartwatch wird ein Schlüsselaccessoire für die meisten führenden Smartphone-Hersteller sein um diesen neuen und profitablen Markt zu dominieren. Wir glauben, dass sich das Verhältnis zwischen Smartwatch Stückzahlen und denen der Smartphones von 1:500 in 2014 zu 1:20 in 2020 erhöhen wird.“ Von Apples Einstieg in den Markt werden auch alle anderen Smartwatch-Lieferanten profitieren. Dies liegt vor allem an dem Marketing von Apple, denn Apple erklärt ganz deutlich die Vorteile und macht die Uhr den Verbrauchern schmackhaft. Die Apple Watch lässt jedoch ein enormes Marktpotential ungenutzt, da die Uhr ein aktuelles iPhone benötigt und der Startpreis bei USD 349 liegt. Die zwei Milliarden Android-Nutzer genauso wie die Apple-Kunden, die nicht bereit sind einen solchen Betrag zu zahlen, stellen eine große Gruppe dar, die für die Macher von Android Uhren interessant sind. IHS Technology erwartet großen Erfolg der Apple Watch Die Prognose von IHS für den Smartwatch-Markt sieht vor, dass die Apple Watch von 2015 etwa eine Stückzahl von 19 Millionen erreicht, das sind 56 Prozent des Smartwatch-Marktes. Im Laufe der Zeit wird Apples Marktanteil jedoch auf 38 Prozent in 2020 sinken, so prognostiziert IHS. Googles Android-Wear wird in etwa eine Stückzahl von 96 Millionen in den nächsten fünf Jahren erreichen. Sollte Google iPhone unterstützen, dann könnte Apple seinen Marktanteil noch weiter erhöhen, so der IHS-Bericht. „Sollte Apple mit dem Einstieg auf dem Smartwatch-Markt scheitern, wird der ganze Markt ähnlich leiden. Die Smartwatch würde dann dem Schicksal der Google Brille folgen. Ohne Apple und deren Vertriebsstärke, bräuchte die Smartwatch größeres Marketing der anderen Hersteller um einen zerstörte Verbraucherwahrnehmung zu überwinden“, meint Ian Fogg, Senior Director für Mobile & Telecoms bei IHS. „Apples Smartwatch Konkurrenten brauchen die Apple Watch um selber erfolgreich zu sein.“ Apps werden den Smartwatch-Markt regieren „Die Veröffentlichung von einer breiten Palette neuer Apps wird entscheidend für den Erfolg der Uhren sein“, sagt Maroulis. „Der Erfolg von Apples und Googles App-Stores wird ihnen einen großen Vorsprung gegenüber anderen Herausforderern geben.“ Apple hat den Vorteil mit seiner Uhr, da die Apps für iOS- Geräte wie das iPhone und das iPad eine gute Qualität haben und eine große Auswahl geboten wird. In ähnlicher Weise hat Google mit dem Google Play Android App Store einen Vorteil. Gerätehersteller können auch einen kurzen Erfolg mit anderen proprietäre Betriebssysteme wie Pebble OS oder Tizen, der von Samsung unterstützt wird, erreichen. Aber auf lange Sicht sind nur die Standardplattformen, die von vielen Herstellern unterstützt werden, für App-Hersteller attraktiv.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2