Anzeige
Anzeige
© balint radu dreamstime.com Komponenten | 05 Dezember 2014

Elmos: Passive Infrarot (PIR) Kontroller für Sensorleuchten

Mit dem E931.98 stellt Elmos einen PIR-Kontroller für passive Infrarot-(PIR)-Anwendungen vor, der zusammen mit herkömmlichen PIR-Detektoren arbeitet.

Das ist eine Produktankündigung von Elmos Semiconductor. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Das Signal des Detektors wird digitalisiert und ausgewertet. Bei Bewegungserkennung wird der Schaltausgang aktiviert. Der E931.98 ist nach dem Einschalten sofort einsatzbereit. Er erfordert praktisch keine Einschwingzeiten. Das Einschalten der Last erfolgt im Nulldurchgang der Netzspannung. Dadurch werden die Relaiskontakte geschont – speziell bei den weit verbreiteten Energiesparlampen, welche sehr hohe Eingangsströme verursachen. Die Nullduchgangssteuerung passt sich den Schaltverzögerungen des Relais automatisch an und wird mit jedem Schaltvorgang aktualisiert. Mithilfe des OEN-Eingangs kann die Bewegungserkennung z.B bei Tag deaktiviert werden. Die Empfindlichkeit und die Einschaltdauer lassen sich über einen weiten Bereich einstellen. Ein integrierter Shuntregler für die Versorgungsspannung erlaubt den Einsatz in Applikationen mit oder ohne stabiler Versorgungsspannung. Die integrierte Lösung benötigt nur wenige externe Komponenten. Die Signalverarbeitung erfolgt digital auf dem E931.98. Sie ist unempfindlich gegenüber elektromagnetischen Feldern. Drift und Alterung treten praktisch nicht auf. Der E931.98 eignet sich optimal für den Einsatz in Sensorleuchten Außenbereich (im Netzbetrieb). Der Anwender kann zwischen dem SOIC-14 und TSSOP14 Gehäuse wählen. Muster des E931.98 PIR-Kontrollers sind erhältlich.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2