Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© balint radu dreamstime.com Komponenten | 22 Oktober 2014

Altium und Aras vereinbaren Partnerschaft

Die Partnerschaft bringt ein interdisziplinäres Konzept für die durchgängige ECAD/MCAD-Produktentwicklung anspruchsvoller mechatronischer Systeme hervor.

Das ist eine Produktankündigung von Altium. Allein der Emittent ist für den Inhalt verantwortlich.
Altium Limited, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Smart System Design Automation, im 3D-Leiterplattendesign und in der Embedded-Software-Entwicklung, kündigt die Partnerschaft mit Aras an, einem erfolgreichen Anbieter von Enterprise Product-Lifecycle-Management-Software (PLM). Bei der Zusammenarbeit geht es darum, ECAD-Designteams fortschrittliche PLM-Funktionalitäten bereitzustellen. Auf der Basis der Altium-Lösungen für Kollaboration und ECAD-Designmanagement sowie der PLM-Plattform von Aras werden beide Unternehmen ein neues Konzept für vollständig integrierte ECAD/MCAD PLM-Workflows erarbeiten. Zielgruppe sind Unternehmen mit System-Engineering-Anforderungen und komplexen Entwicklungsumgebungen für mechatronische Produkte. "Die Team-Kollaboration und das ECAD-Designmanagement sind grundlegende Erfordernisse in der heutigen Elektronikentwicklung", sagt Altium-CTO Jason Hingston. "Die Partnerschaft mit Aras wird Designingenieuren und den Teams in den anderen Fachabteilungen eine neue Stufe der ECAD/MCAD-Integration bieten." "Die Entwicklung von Produkten der nächsten Generation, mit der Kombination von Elektronik und Software, sorgt im Design und in der Produktion für eine höhere Komplexität", erklärt Peter Schroer, Präsident von Aras. "Die Sichtweise von Altium bezüglich der Zusammenführung der Designprozesse für Elektronik und Mechanik passt hervorragend zu unserer Perspektive. Dies gibt uns die Gelegenheit, gemeinsam bessere PLM-Prozesse für innovative Hersteller hervorzubringen."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2