Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© leoni Komponenten | 29 September 2014

Leoni: Neue Aufträge aus Europa, Amerika und Asien

Leoni weitet sein GeschĂ€ft mit der Nutzfahrzeugindustrie in allen drei Weltregionen aus. Das Unternehmen hat neue AuftrĂ€ge ĂŒber die Belieferung mit Bordnetz-Systemen fĂŒr Kunden in EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika), Amerika und Asien/Pazifik gewonnen.
“Die Hersteller von Nutzfahrzeugen und Lkw-Motoren sind eine zunehmend wichtige Kundengruppe fĂŒr Leoni“, sagt Martin GlĂ¶ĂŸlein, der im Unternehmensbereich Wiring Systems das GeschĂ€ft mit den US-Kunden und der Nutzfahrzeugindustrie verantwortet. „Wir haben weltweit Zusagen fĂŒr neue Projekte erhalten und sind daher optimistisch, unseren Marktanteil im Bereich der KabelsĂ€tze und Bordnetz-Systeme fĂŒr Nutzfahrzeuge global zu steigern.“ Mit einem langjĂ€hrigen Kunden in Europa wurde vor kurzem ein Mehrjahresvertrag ĂŒber die Belieferung von Erntemaschinen mit kompletten Bordnetz-Systemen unterzeichnet. Ein anderer Nutzfahrzeughersteller orderte formstabile KabelsĂ€tze, die besonders robust und sicher sind sowie die Verkabelung der Motoren vereinfachen. Neu im Kundenportfolio ist der schwedische Hersteller Scania, der ab 2015 mit MotorkabelsĂ€tzen fĂŒr verschiedene Plattformen in Europa und in SĂŒdamerika beliefert wird. Auch bei den US-amerikanischen Truck- und Motoren-Herstellern liegt Leoni gut im rennen. Zuletzt hat ein international agierender Kunde zwei AuftrĂ€ge unterzeichnet, die die Belieferung mehrerer Modelle zusĂ€tzlicher Nutzfahrzeuggruppen beinhaltet. Die Produktionsstarts sind fĂŒr 2015 und 2016 angesetzt. Im asiatischen Markt, wo Leoni bisher vorwiegend Personenkraftwagen mit KabelsĂ€tzen ausstattet, ist ein deutlicher Entwicklungsschritt gelungen. Der Kabelspezialist bekam jĂŒngst von einem europĂ€ischer Hersteller von Lastkraftwagen und Motoren sowie dessen chinesischem Joint-Venture-Partner den Zuschlag, GetriebekabelsĂ€tze zu liefern. Leoni wird im Rahmen des Auftrags vor allem schwere Lastkraftwagen ausstatten. Der Serienstart ist fĂŒr das 2. Halbjahr 2015 geplant; das Projekt hat eine Laufzeit von mehreren Jahren. Auch in SĂŒdkorea verzeichnet Leoni ein Wachstum mit der Nutzfahrzeugindustrie: Das ProjektgeschĂ€ft mit einem lokalen Hersteller von Baumaschinen konnte nach und nach ausgebaut werden. Er bestellte sowohl MotorkabelsĂ€tze als auch Gesamt-Bordnetze.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2