Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© albert lozano dreamstime.com Komponenten | 04 Dezember 2013

Wechsel im Vorstand bei Infineon Austria

Die Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG, Monika Kircher wird mit Auslaufen der aktuellen Funktionsperiode am 31. März 2014 aus dem Vorstand ausscheiden.

Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat in seiner Sitzung am 2. Dezember 2013 dem Wunsch von Monika Kircher entsprochen, sich in Einklang mit ihrer Lebensplanung nach dreizehn Jahren aus der Vorstandsfunktion zurückzuziehen. „Mit dem Schritt aus der ersten Reihe in eine beratende Funktion möchte ich mehr Platz für mein Privatleben schaffen“, so Monika Kircher. „Ich danke Monika Kircher für ihr unermüdliches Engagement, mit dem sie Infineon Austria geformt und gestaltet hat. Die erfolgreiche Entwicklung der Infineon Austria zu einem Innovationsmotor für das gesamte Unternehmen und den Wirtschaftstandort Österreich trägt unübersehbar ihre Handschrift“, sagt Reinhard Ploss, Aufsichtsratsvorsitzender der Infineon Technologies Austria AG und Vorstandsvorsitzender der Infineon Technologies AG. Der neue Vorstand ab 1. April 2014 Zur neuen Vorstandsvorsitzenden hat der Aufsichtsrat der Infineon Technologies Austria AG Sabine Herlitschka berufen. Zum 1. April 2014 wird der neue Vorstand in der folgenden Zusammensetzung und Aufgabenverteilung operativ aktiv werden: Die künftige Vorstandsvorsitzende Sabine Herlitschka verantwortet in der neuen Aufgabenstruktur die Bereiche Forschung, Entwicklung und Innovation, Personal und Unternehmenskommunikation. Weiters leitet sie den Standort Villach. Finanzvorstand (CFO) bleibt Oliver Heinrich. Er ist künftig im Vorstand für die aus Österreich geleiteten Geschäftsbereiche, Finanzen, Compliance & Business Continuity, IT und Einkauf verantwortlich. Neu im Vorstand ist Thomas Reisinger als Operations-Vorstand. Er ist für den operativen Bereich Produktion, Technik, Qualität und Logistik zuständig. Thomas Reisinger war vor seiner Berufung in den Vorstand Leiter der Produktion bei Infineon Austria. „Die neue Führung unter dem Vorsitz von Sabine Herlitschka steht für Kompetenz, Verlässlichkeit und Kontinuität und hat den erfolgreichen Kurs von Infineon in Österreich schon bisher aktiv mitgestaltet. Der zukünftige Vorstand genießt das Vertrauen des Aufsichtsrats, die Herausforderungen der Zukunft zu gestalten“, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Reinhard Ploss.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-1