Anzeige
Anzeige
Anzeige
© heintje joseph lee dreamstime.com Komponenten | 06 August 2013

Bosch eröffnet neues Werk in China

Bosch hat ein neues Werk im westchinesischen Chengdu eröffnet. Dort will das Unternehmen kĂŒnftig Sicherheitssysteme wie das Antiblockiersystem ABS und das Elektronische StabilitĂ€tsprogramm ESP(R) fĂŒr lokale Kunden fertigen.

Die GesamtflĂ€che des neuen Standorts betrĂ€gt rund 127'000 Quadratmeter. Insgesamt will das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen dort in den kommenden Jahren bis zu 100 Millionen Euro investieren. Davon wurden bereits rund 35 Millionen Euro fĂŒr die erste Ausbauphase verwendet.

„Chinesische Autofahrer legen zunehmend Wert auf Sicherheit im Straßenverkehr. Dies fĂŒhrt wie in anderen Regionen auch zu einer steigenden Nachfrage nach Sicherheitssystemen“, sagte Dr. Dirk Hoheisel, Mitglied der Bosch-GeschĂ€ftsfĂŒhrung, bei der offiziellen Eröffnung. "Unser neues Werk in Chengdu unterstreicht unser starkes Vertrauen in den grĂ¶ĂŸten Automobilmarkt der Welt. Mit der Produktion vor Ort sind wir besser und schneller in der Lage, auf die BedĂŒrfnisse unserer westchinesischen Kunden einzugehen.“

Das neue Werk wird organisatorisch zum Bosch-GeschĂ€ftsbereich Chassis Systems Control gehören. Dieser fertigt und entwickelt Komponenten und Systeme fĂŒr aktive und passive Sicherheit sowie Fahrerassistenzsysteme. Chassis Systems Control beschĂ€ftigt weltweit rund 16'000 Mitarbeiter an mehr als 35 Standorten und ist in China bereits seit 2002 mit einer Produktion in Suzhou nahe Shanghai vertreten. FĂŒr die Erprobung von Sicherheitssystemen hat Bosch im Juni dieses Jahres eine weitere Teststrecke in Donghai in der ostchinesischen Provinz Jiangsu eröffnet.

Das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen Bosch ist seit 1909 in China prĂ€sent und hat dort heute rund 34'000 Mitarbeiter an 58 Standorten in den vier Unternehmensbereichen Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, GebrauchsgĂŒter sowie Energie- und GebĂ€udetechnik. Nach Deutschland und den USA ist China mit einem Umsatz von rund 5,1 Milliarden Euro im Jahr 2012 der drittgrĂ¶ĂŸte Markt fĂŒr Bosch.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-1