Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexander podshivalov dreamstime.com Komponenten | 10 April 2013

CamdenBoss und Anglia unterzeichnen Vertriebsvereinbarung

Anglia Components und CamdenBoss haben ein Distributionsabkommen für UK und Irland unterzeichnet.

Damit deckt Anglia zukünftig die gesamte Palette an Gehäusen, Steckverbindern und elektronischen Komponenten ab. Auch kundenspezifische Gehäuse, hergestellt auf Basis des FSPT-Prozesses (zero-NRE Flat Sheet Plastic Technology), sind neben einer Reihe von Standard-Gehäusen und elektromechanischen Komponenten erhältlich. "Mit CamdenBoss können wir unseren Kunden preiswerte Qualitätsgehäuse sowohl für Prototypen als auch für geringe und mittlere Stückzahlen anbieten", sagt David Person, Technischer Direktor von Aglia. "Dabei freuen wir uns besonders über den FSPT Bereich, der uns erlaubt, Gehäuse ohne zusätzliche Werkzeugkosten und Lieferzeiten genau nach Kundenwunsch und Design-Spezifikationen anzubieten." Nicola Kay, Managing Director von CamdenBoss fügt hinzu: "Wir sind davon überzeugt, das wir mit Anglia Zugang zum Markt in UK und Irland erhalten. Einen Markt, den wir bislang noch nicht bedienen. Im Gegenzug stellt unser Portfolio an Gehäusen und andere Komponenten eine wesentliche Erweiterung für das Angebot von Anglia dar." CamdenBoss bietet eine große Bandbreite an Kunststoff- und Druckguss-Gehäusen für elektronische Applikationen an. Die Flat Sheet Plastic fabrication Technologie gleicht dem Prozess der Blechverarbeitung und ermöglicht die Produktion von Kunststoffgehäusen nach CAD Zeichnungen ohne zusätzliche Werkzeugkosten. Dabei kann CamdenBoss qualitativ hochwertige Gehäuse in Größe, Form, Farbe und anderen Attributen exakt nach Kundenvorgaben produzieren.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1