Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 Juni 2012

Infineon liefert Sicherheitschips nach Malaysia

Infineon Technologies liefert die Sicherheitschips für den neuen elektronischen Personalausweis im Kreditkartenformat in Malaysia.
Die neue Generation der malaysischen ID-Karte, MyKad genannt, nutzt den SLE 78-Sicherheitscontroller mit der vielfach ausgezeichneten Sicherheitstechnologie ‚Integrity Guard‘ sowie SOLID-FLASHTM von Infineon. MyKad ist ein elektronischer Personalausweis mit einer Multiapplikationen-Smart-Card inklusive biometrischer Erkennung. Auf dieser können zahlreiche Zusatzfunktionen integriert werden, zum Beispiel für eGovernment-Dienste und digitale Signaturen, oder um sie als Gesundheits-, Geldkarte und Führerschein einzusetzen. In den vergangenen Jahren sind in Malaysia jährlich rund zwei Millionen neue Personalausweise ausgestellt worden. Ausweisdokumente werden über viele Jahre eingesetzt und stark beansprucht. Daher unterliegen sie besonders hohen Anforderungen. Insbesondere soll während der gesamten Nutzungszeit der Schutz der persönlichen Daten gesichert sein. „Wie robust und zuverlässig unsere Sicherheitschips für Ausweisedokumente sind, konnten wir bereits in vielen Projekten weltweit unter Beweis stellen“, sagt Dr. Stefan Hofschen, Präsident der Division Chip Card & Security bei Infineon Technologies. “Der MyKad-Ansatz bestätigt deutlich den Branchentrend, weg von Smart Card ICs mit Masken-ROM, hin zu sicheren und zertifizierten, hochmodernen Flash-Controllern – wie die SOLID FLASH-Produkte von Infineon. Damit erfüllen wir bereits heute die künftigen Anforderungen an Government- und Payment-Projekte, und das zu wettbewerbsfähigen Gesamtkosten“.
Weitere Nachrichten
2019.03.21 15:37 V12.5.12-2