Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 13 Juni 2012

Arrow schließt in Schweden

Der Elektronikbauteil-Distributor Arrow sein Lager in Lunda (Stockholm) schließen. Man werde den schwedischen Markt nun vom Standort in Venlo aus bedienen.

Die Entscheidung beruht auf soll die Effizienz verbessern, erklärte Janne Dahlén, verantwortlich für das schwedische Arrow Büro. Das Unternehmen wird die Ware nun von einem Lager aus verschiffen und nicht mehr von zwei. Dahlén erklärte, dass dies die Dinge vereinfachen würde. Es ermögliche eine verbesserte Supply Chain, da Lieferungen und Rechnungen nun von einem Ort abgerufen werden können. Der Umzug wird voraussichtlich bis zum Ende dieses Monats abgeschlossen sein. Das Lager in Venlo besteht seit 13 Jahren und bietet Unterstützung für Kunden in ganz Mitteleuropa und England, heisst es abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2