Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© kasia biel / dreamstime.com Komponenten | 20 April 2012

Tiefrote Zahlen bei AMD

AMD hat Zahlen für das 1 Quartal 2012 vorgelegt: tiefrote Zahlen.

Der amerikanische Chiphersteller AMD hat für das 1. Quartal tiefrote Zahlen vorgelegt und ist tief in die Verlustzone abgerutscht. Der Nettoverlust beträgt USD 590 Millionen (1Q/2011: USD 510 Millionen Gewinn). Als Grund für den Einbruch wird eine Belastung durch Globalfoundries von rund USD 700 Millionen angegeben. Der Umsatz liegt bei USD 1,59 Milliarden; ein 6% Rückgang vom 4Q/2011 und 2% im Jahresvergleich. Für das 2. Quartal erwartet das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 3%. © AMD
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2