Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 27 März 2012

Peregrine nach ISO/TS 16949 zertifiziert

Die Peregrine Semiconductor Corporation (Peregrine), ein Hersteller hochleistungsfähiger integrierter HF-Schaltkreise (HFICs), hat heute seine Zertifizierung nach ISO/TS 16949:2009 bekannt gegeben.

Die Spannweite der Spezifikation umfasst alle Systeme von Peregrine, vom Design über die Produktion bis hin zum Versand der Produkte. “Wir haben lange daran gearbeitet und sind nun stolz darauf, die Zertifizierung erreicht zu haben,“ sagte Gene Lyons, Vizepräsident für Qualitätssicherung bei Peregrine. “Unsere Kunden in aller Welt wissen schon, dass wir ihnen hochleistungsfähige HF-Komponenten höchster Qualität liefern, jedoch die Zertifizierung nach ISO/TS 16949-Standard bestätigt unsere Selbstverpflichtung zu Spitzenleistungen, von der Entwicklung bis zur Produktion.“ Der ISO/TS 16949:2009-Qualitätsstandard wurde von der IATF (International Automotive Task Force) ins Leben gerufen und durch die ISO (International Organization for Standardization) veröffentlicht und bestätigt. Es handelt sich um ein industriespezifisches Qualitätsmanagementsystem (QMS), das im Wesentlichen auf die Autoindustrie ausgerichtet ist. Es verfolgt die stetige Verbesserung, Fehlervermeidung und Reduzierung von Abfall und Abweichungen im Herstellungsprozess. Die UltraCMOS-HFICs von Peregrine werden weltweit bereits in berührungslosen Zugangskontrollen und Kfz-Systemen eingesetzt. Wie Gene Lyons weiter ausführte, sind die Qualitätsanforderungen nicht nur in der Kfz-Elektronik sondern auch in der Telekommunikation, Luftfahrt, Mess- und Testeinrichtungen, Medizintechnik und in der Industrie verbindlich eingeführt. “Unser Ziel ist es, über stabile, reproduzierbare und dokumentierte Methodiken und Systeme zu verfügen, die es uns ermöglichen, unsere Produkte in der Qualität zu liefern, wie sie von der Autoindustrie und führenden OEMs für drahtlose Anwendungen verlangt wird,” fügte Gene Lyons hinzu. Die Zertifizierung nach ISO/TS 16949 gilt jeweils für ein Jahr und muss durch jährliche Folgeaudits bestätigt werden. „Diese Audits werden Peregrine bei der Verbesserung der bewährten Benchmark-Tests unterstützen und die Kundenzufriedenheit erhalten,“ erläuterte Lyons.
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-1