Anzeige
Anzeige
Embedded | 28 Februar 2012

Future Electronics gründet neuen Geschäftsbereich

Vier neue Franchise-Partner und umfangreiche Expertise bilden Grundlage für die neue Division 'Future RF and Wireless Solutions'.
Der technische Broadline Distributor Future Electronics stellt den neuen Geschäftsbereich Future RF and Wireless Solutions vor. Die Gründung des neuen Geschäftsbereichs geht einher mit der Erweiterung der Linecard um vier neue Franchise-Partnerschaften mit: - Sierra Wireless (embedded Module für Mobiltelefone) - RFM (Kurzdistanz RF-Komponenten, ICs und Module) - Qualcomm Atheros (Wi-Fi) - EnOcean (RF-Module für Energy Harvesting) Diese Hersteller erweitern das Portfolio der existierenden Partnerschaften mit unter anderem Freescale, Microchip, NXP Semiconductors, Roving Networks und Synapse. Das Produktangebot von Future RF and Wireless Solutions unterstützt Anwendungen im Frequenzbereich von LF-ICs, die beispielsweise für ultra low-power Receiver-ICs in aktiven RFID-Tags eingesetzt werden, bis hin zu Frequenzen über 2GHz, die in den aktuellsten LTE und Wi-Fi-Modulen mit hoher Bandbreite benötigt werden. Ralf Bühler, Vice President und Managing Director (EMEA) von Future Electronics dazu: “Viele OEMs möchten ihren klassischen Produkten RF-Funktionalität beifügen, beispielsweise um Kabel zu ersetzen oder stand-alone Produkte netzwerkfähig zu gestalten. Diese Hersteller haben profundes Wissen über ihr Kernprodukt und dessen Technologie, aber oft noch wenig Erfahrung mit RF. In dem neuen Geschäftsbereich Future RF and Wireless Solutions kombinieren wir unsere Expertise auf Systemebene mit einer herausragenden Supply Chain und bringen diese in das Design neuer RF-Anwendungen ein. Diese Kombination unterstützt Kunden in der erfolgreichen Implementierung von RF-Technologie in ihre Endprodukte, begleitet von der richtigen Auswahl in der Designphase bis hin zur Volumenproduktion.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2