Anzeige
Anzeige
Anzeige
© MIPS Komponenten | 06 Dezember 2011

Android 'Ice Cream Sandwich' Tablet-PC

MIPS Technologies und Ingenic: Weltweit erster Android „Ice Cream Sandwich“ Tablet-PC.
MIPS Technologies und Ingenic Semiconductor bringen den weltweit ersten auf Android 4.0 („Ice Cream Sandwich“) basierten Tablet-PC auf den Markt. Das Gerät wird von einem Ingenic JZ4770 Prozessor fĂĽr mobile Anwendungen angetrieben, der ein MIPS-Based XBurst CPU mit 1 GHz nutzt.

„Tablet-PCs mit starker Leistung fĂĽr wenig Geld – ein ungemeiner Vorteil fĂĽr mobile Anwender“, betont Andy Rubin, Senior Vice President von Mobile bei Google. „Es ist zugleich ein beeindruckendes Beispiel dafĂĽr, wie die Offenheit von Android die Innovation und den Wettbewerb zugunsten der Anwender auf der gesamten Welt fördert.“

„Durch die Kombination der eleganten MIPS Architektur mit Ingenics innovativem Prozessor-Design setzen wir neue MaĂźstäbe bei der Prozessor-Technologie fĂĽr mobile Geräte. Wir werden ĂĽber die Zusammenarbeit mit MIPS das mobile Ă–kosystem rund um die MIPS-Architektur erweitern und den Absatz unserer Geräte steigern. Ein zusätzlicher Prozessor macht die mobile Welt noch vielseitiger und bunter“, so Qiang Liu, Chairman und CEO, Ingenic Semiconductor.

„Die Offenheit von Android eröffnet eine neue Dimension der Vernetztheit und der Interaktion zwischen Geräten und Menschen auf der ganzen Welt. Es erfĂĽllt uns mit Stolz, dass wir ein Teil des Android Ă–kosystems sind, das diese Vision verbreitet“, erläutert Sandeep Vij, President und CEO von MIPS Technologies. „Wir zollen Ingenic Respekt fĂĽr seine Leistung bei der Entwicklung dieses leistungsstarken und vielseitigen Android 4.0 Tablet-PCs, dessen Preis die breite Abdeckung fördert.“

JZ4770 SoC von Ingenic:

Das im neuen Tablet-PC integrierte JZ4770 SoC ist eines der ersten MIPS-Based Systems-on-Chips (SoCs) für mobile Geräte mit 1GHz Taktfrequenz, was sich zunehmend zur Voraussetzung für Tablet-PCs und andere Geräte mit großer Multimedia- und High-Performance-Anwendungen/Funktionalität entpuppt. Das JZ4770 SoC wird von einer von Ingenic entwickelten MIPS32-kompatiblen XBurst CPU angetrieben.

Dieser Core implementiert eine stromsparende Pipelining Architektur mit einer Leistungsaufnahme von weniger als 90mW bei 1GHz (mit L1 Cache). Das gesamte SoC mit CPU und Video Engine verbraucht etwa 250mW unter Volllast. Zusätzlich zur XBurst CPU integriert das JZ4770 SoC eine optimierte 1080p VPU, OpenGL ES 2.0 3D GPU von Vivante sowie integrierte Analog- und Applikationsblöcke wie Audio Codecs und GPS.

VerfĂĽgbarkeit:

Ingenics JZ4770 SoC fĂĽr Android 4.0 Tablet-PCs ist ab sofort verfĂĽgbar.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2