Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 12 Oktober 2006

Schnelles Wachstum bei organischer Elektronik erwartet

Wer sich künftig im Bereich der organischen Elektronik signifikante Marktanteile sichern will, muss jetzt im zwei- bis dreistelligen Millionen-Dollar-Bereich investieren.
Vor allem asiatische Unternehmen treiben derzeit die Entwicklung von OLED-Displays voran, während sich die Europäer sich auf OLED-Beleuchtungen, RFID und Photovoltaik konzentrieren. Der Wettlauf um den Zukunftsmarkt der organischen Elektronik tritt in seine entscheidende Phase.
Führende Marktforschungsinstitute erwarten für 2005 und 2006 einem Umsatz zwischen 500 und 600 Mio. Dollar. Bis 2015 soll das Marktvolumen der organischen Elektronik sogar 30 Mrd. Dollar.
Lawrence Gasman, Principal Analyst von NanoMarkets, erwartet für Organic Electronics bis 2011 ein Marktvolumen von 9,5 Mrd. Dollar. Und nach Einschätzung von Craig Cruickshank, Gründer und Principal Analyst von cintelliq, wird bereits in naher Zukunft die Entscheidungen über die künftige Verteilung dieses Wachstumsmarktes fallen. Allein für die nächsten zwei Jahre erwartet er von acht Unternehmen Fertigungsinvestitionen von zusammen auf 400 Mio. Dollar.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1