Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 Oktober 2006

Celestica verkauft Werk in Italien

Der Fertigungsdienstleister Celestica hat sein Werk in Norditalien an die Bartolini Progetti S.p.A. verkauft.
Celestica will die Produktion weitgehend in Niedriglohnländer verlagern und nur noch eine strategische Präsenz in den "teureren Gebieten" von Amerika, Europa und Asien erhalten.

Von der Vereinbarung sind ungefähr 850 Mitarbeiter von Celestica in Vimercate betroffen, die nun künftig für eine Tochtergesellschafte der Bartolini Progetti S.p.A arbeiten werden.

Die bisherigen Kunden des Werks in Vimercate werden weiterhin von diesem Standort betreut, entweder direkt durch Bartolini Progetti S.p.A. oder durch Bartolini Progetti S.p.A. als Subunternehmer von Celestica. Damit verfügt Celestica weiterhin über Kapazitäten und Dienstleistungsmöglichkeiten in Italien.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.04.27 13:33 V8.1.3-1