Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 Dezember 2010

Continental: In 16 Jahren 250 Millionen Beschleunigungs- und Drucksatelliten

Die Produktion des 250-millionsten Airbag-Satelliten ist im Dezember im Werk des internationalen Automobilzulieferers Continental vom Band gelaufen.
In jedem Auto sind bis zu 10 solcher Satelliten verbaut. Sie messen im Falle eines Unfalls Verzögerungswerte oder Druckveränderungen im Fahrzeug, die durch einen Aufprall verursacht werden, und geben diese direkt an das Airbagsteuergerät weiter. So können die Fahrzeuginsassen bei einem Unfall durch das Auslösen lebensrettender Rückhaltesysteme wie Airbags oder Gurtstraffer geschützt werden. Als ein Teil der passiven Sicherheitssysteme von Continental werden die Satelliten bereits seit 1994 in Regensburg und Ingolstadt produziert.

Allein im Jahr 2010 wurden in Regensburg und Ingolstadt über 31 Millionen Beschleunigungs- und circa 9 Millionen Drucksatelliten produziert.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-1