Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 Dezember 2010

Carl Zeiss Meditec übertrifft Erwartungen

Der Medizintechnikanbieter Carl Zeiss Meditec hat das vergangene Geschäftsjahr (Ende: 30. September 2010) erfolgreich abgeschlossen und ein Rekordergebnis erreicht. Umsatz und Gewinn übertrafen Vorjahreswerte und Markterwartungen deutlich. Das Unternehmensprogramm RACE 2010 ist erfolgreich abgeschlossen.
"Mit unseren Produkten und Lösungen für die Augenheilkunde und Mikrochirurgie möchten wir medizinischen Fortschritt aktiv vorantreiben und mitgestalten. – und das mit Erfolg, wie unsere Zahlen zeigen,“ erläutert Dr. Ludwin Monz, Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss Meditec AG.

Die wichtigsten Kennzahlen im Überblick

- Carl Zeiss Meditec erzielte im Geschäftsjahr 2009/2010 einen Konzernumsatz in Höhe von EUR 677 Mio. nach EUR 640 Mio. im Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung um 5.7%. Der Geschäftsbereich Mikrochirurgie konnte hierbei um 7% wachsen. Die Chirurgische Ophthalmologie, getrieben durch den erfolgreichen Absatz innovativer Intraokularlinsen, konnte um 8% wachsen.

- Regional ist die Region Asien/Pazifik mit 16,6% am stärksten gewachsen. Die Strategie, sich frühzeitig in Wachstumsmärkten wie Indien und China zu engagieren und für die Kunden vor Ort präsent zu sein, hat sich als richtig erwiesen.

- Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wurde im Berichtszeitraum um 14% auf EUR 86,7 Mio. (Vj. EUR 76,1 Mio.) gesteigert. Die EBIT-Marge stieg um 0,9 Prozentpunkte auf 12,8%. Carl Zeiss Meditec erreicht damit ein Rekordergebnis.

- Die Investitionen in Forschung und Entwicklung waren mit EUR 72,4 Mio. (+ EUR 9 Mio.) so hoch wie noch nie. Damit unterstreicht das Unternehmen den Stellenwert von Innovationen für den Ausbau der Marktposition und deren Beitrag für das zukünftige nachhaltige Wachstum des Unternehmens.

Dr. Ludwin Monz: "Neben einer klaren Strategie ist dieser Erfolg vor allen Dingen dem unermüdlichen Einsatz unserer engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu verdanken. Den Kunden stets im Blick, sind sie es, die Tag für Tag unser Unternehmen – und die Zukunft der Medizintechnik voranbringen.“

Ausblick

"Wir haben uns bei RACE konsequent auf fünf Erfolgsfelder konzentriert: Neue Märkte, Kundenorientierung, Innovationen, Mitarbeiter sowie Exzellente Prozesse. Diesen Weg werden wir auch in Zukunft, mit unserem neuen Programm MEGA 2015 (Meditec Excellence and Growth Agenda) weiter fortführen – und das Unternehmen noch stärker auf profitables Wachstum ausrichten: Bis zum Jahr 2015 streben wir eine EBIT-Marge von 15% an und sind diesem Ziel im abgelaufenen Jahr bereits einen wesentlichen Schritt näher gekommen. Geleitet von dem Anspruch zusammen mit unseren Kunden medizinischen Fortschritt zu gestalten,“ so Dr. Ludwin Monz.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1