Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 14 Dezember 2010

Solon trennt sich von Schweizer Tochter

Die Solon SE meldet den Verkauf ihrer Schweizer Tochtergesellschaft Solon Inverters AG an die Delta Energy Systems (Germany) GmbH, ein Unternehmen der taiwanesischen Delta Electronics Group.
Der Eigentümerwechsel tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft. Über die Details der Transaktion wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die 1992 unter dem Namen asp AG gegründete Gesellschaft mit Sitz in Uznach gehörte seit dem Jahr 2000 zum Solon-Konzern und entwickelt, produziert und vertreibt Sinuswechselrichter für Inselanlagen. Mit 14 Mitarbeitern erwirtschaftete die Gesellschaft 2009 einen Jahresumsatz von EUR 2,3 Millionen..

Stefan Säuberlich, CEO der Solon SE: “Die Solon Inverters AG verfügt über ein Team hervorragend ausgebildeter, erfahrener Spezialisten auf dem Gebiet der Wechselrichtertechnologie. Wir freuen uns, dass sich nun mit der Delta Electronics Group ein neuer Eigentümer für das Unternehmen gefunden hat, unter dessen Dach sich eine neue Perspektive für die Entwicklung des Geschäfts und die beteiligten Mitarbeiter bietet."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2