Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 13 Dezember 2010

Einige britische EMS nicht gut genug für einen Kredit

Die Banken in Großbritannien sind vorsichtiger geworden, wenn es um Kredite für Elektronikhersteller geht. Die meisten sehen dies nicht wirklich in einem guten Licht, der Marktforscher Plimsoll meint jedoch: 'Die Banken haben Recht – viele Unternehmen am Markt sind das Risiko einfach nicht wert'.
Es ist gefährlich, wenn man nur mit Micro-Margen arbeitet und viele Fälle aus anderen Industriesektoren zeigen, was auf die EMS-Industrie im nächsten Jahr warten könnte. Die Analyse des Unternehmens zeigt, das 467 Unternehmen auf dem britischen Markt mit Gewinnmargen von weniger als 1,5% arbeiten (328, von den Unternehmen machen Verluste). Das kleinste Problem könnte sie zum Scheitern verurteilen.

Natürlich gibt es auch viele gesunde Unternehmen, die bei den Banken derzeit keinen Fuss durch die Tür bekommen. Aber der Finanzsektor wurde für die leichtsinnigen Kreditvergabe – welche zur letzten Wirtschaftskrise führte – gerügt; und in mindestens 467 Fälle haben sie die richtige Entscheidung gefällt, so die Marktforscher.

Aber es gibt auch gute Nachrichten. 313 Unternehmen haben schwere Entscheidungen und Restrukturierungen bereits in einem frühen Stadium durchgeführt und konzentrierten sich in den letzten Jahren auf den Nettoprofit und jagten nicht dem Umsatz hinterher. Und dies sind die Unternehmen, die derzeit bei den Banken – wahrscheinlich – mehr Glück haben.
-----

Quelle: Newsletter EIPC

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-1