Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Dezember 2010

Zollner erfolgreich nach IRIS zertifiziert

Am Zollner-Hauptsitz in Zandt fand am 18. und 19. November 2010 das Audit zur Zertifizierung nach IRIS statt, das die Unternehmensgruppe direkt ohne Abweichungen mit einem sehr guten Ergebnis bestand.
Die international geltende Norm IRIS wurde in Zusammenarbeit mit führenden Bahnsystemherstellern an die Qualitätsmanagementsysteme von Bahnherstellern und insbesondere deren Zulieferern erarbeitet. Sie baut auf der ISO 9001 auf und macht bahnspezifische Zusatzforderungen.

Aufgrund des Bahngeschäfts liegt der Schwerpunkt der Norm auf dem Projektmanagement. Auch Prozesse wie RAMS, LCC und Obsoleszenzmanagement werden stärker als bei anderen Normen unter die Lupe genommen.

"Als einer der ersten EMS-Dienstleister bestätigen wir durch diese Zertifizierung erneut unsere hohe Leistungsfähigkeit. Sie bildet eine solide Basis für unsere Partnerschaften mit Kunden als auch Lieferanten, mit der wir unserem hohen Qualitätsanspruch nachweislich gerecht werden. Nach der gelungenen Einführung der IRIS-Norm im Geschäftsbereich Elektronik im Hauptwerk Zandt sind für 2011 Zertifizierungen an weiteren internationalen Standorten geplant", heisst es bei Zollner.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2