Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 06 Dezember 2010

Verkauf der Jena-Optronik GmbH abgeschlossen

Nach Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden Ende November wurde der Verkauf sämtlicher Geschäftsanteile an der Tochtergesellschaft Jena-Optronik GmbH, die das Weltraumgeschäft des Konzerns betreibt, an EADS Astrium am 3. Dezember 2010 abgeschlossen.
Da der Verkauf wie erwartet noch im 4. Quartal 2010 erfolgte, rechnet Jenoptik im Geschäftsjahr 2010 nun mit einem Konzern-EBIT einschließlich Einmaleffekte insbesondere aus dem Verkauf der Jena-Optronik GmbH von insgesamt rund EUR 50 Mio.

Die Nettoverschuldung reduzierte sich durch den Liquiditätszufluss auf unter EUR 100 Mio. Das Konzern-EBIT 2010 soll einschließlich Einmaleffekte insbesondere aus dem Verkauf der Jena-Optronik GmbH bei insgesamt rund EUR 50 Mio. liegen.

Durch den Liquiditätszufluss aus dem Verkauf reduzierte sich die Nettoverschuldung des Jenoptik-Konzerns auf unter EUR 100 Mio. Mit den zufließenden Mitteln sollen u.a. Investitionen zur Kapazitätserweiterung in den Bereichen Optik, Diodenlaser und Energiesysteme finanziert werden. Darüber hinaus sind vorzeitige Tilgungsleistungen auf Finanzverbindlichkeiten geplant. Auch die internationale Präsenz, insbesondere in Nordamerika und Asien, soll weiter ausgebaut werden.

Die Entkonsolidierung der Jena-Optronik GmbH erfolgte mit Wirkung zum 30. November 2010, so dass im Gesamtjahr 2010 nur in geringem Umfang Umsatz- und Ergebnisbeiträge der Jena-Optronik entfallen. Das Weltraumgeschäft steuerte 2009 rund EUR 30 Mio. zum Umsatz des Jenoptik-Konzerns bei. Alle 131 Mitarbeiter der Jena-Optronik werden von EADS Astrium übernommen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2