Anzeige
Anzeige
Allgemein | 18 September 2006

Ericsson will umstrukturieren und 500 Ingenieure einstellen

Ericsson will den Konzern umstrukturieren und sich damit stärker auf die Bedürfnisse seiner Kunden ausrichten und. Statt der bisher vier Geschäftsbereiche soll es ab 2007 nur noch drei geben. Im Zuge der Umstrukturierung will Ericsson 500 Ingenieure vor allem für die Forschung im Multimediabereich und bei IP-Netzen der nächsten Generation neu einstellen.
In der neuen Geschäftseinheit Netzwerke bündelt das Unternehmen die Netzwerkaktivitäten der bisherigen Bereiche Systeme, Zugang und Breitband. Die bisher im Bereich Systeme enthaltene Sparte Multimedia wird zusammen mit Mobilfunkplattformen und Forschung ein eigener Geschäftsbereich. Der Bereich Global Services umfasst wie bisher die Sparten Dienstleistungen und Netzwerkaufbau. Die Änderungen treten zum 1. Januar 2007 in Kraft.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-2