Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 16 September 2010

Mit Andus in den Weltraum

Derzeit werden beim Leiterplatten-Hersteller Andus Electronic GmbH aus Berlin, mehrere Weltraum-Projekte bearbeitet.
Alle diese Projekte haben eines gemeinsam: Es handelt sich um überlange flexible Leiterplatten - aus einem Stück gefertigt, also ohne Übergangsstellen.

Das komplexeste Projekt ist ein vier Meter langer Flex-Multilayer mit vier Kupferlagen für einen Kommunikationssatelliten. Die größte Herausforderung dabei ist die präzise Registrierung der Leiterbilder zueinander, die exakte Laminierung der Deckfolien sowie die Durchkontaktierungen.

Für diese Einzelfertigung ist der Anteil an manuellen Arbeiten relativ hoch. Aus Gründen der Genauigkeit werden jedoch viele Fertigungsschritte auf den Produktionsmaschinen ausgeführt. Zu diesem Zweck wurden Maschinen zum Teil neu installiert, auf- oder umgerüstet.

Ein weiteres Projekt betrifft künftige Mond- und Mars-Missionen. Dabei ist Andus bei der Tiefenerkundung des Bodens mit einem bis zu fünf Meter langen Flexkabel eingeplant. Dieser Flex soll nicht nur zur Daten- und Energieübertragung an den Messkopf dienen, sondern auch selbst in regelmäßigen Abständen mit Sensor-Bauteilen bestückt sein.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-2