Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 14 September 2010

Salvitech und Gardien unterzeichnen Vertriebsvereinbarung

CJ Salvitech SL, Hersteller des Evolution-2 Fingertesters und Gardien Europe GmbH, kündigten Ihre Zusammenarbeit bei der weltweiten Vermarktung des Fingertesters Evolution-2 und der gesamten Evolution Produktlinie an.
Die Gardien Gruppe übernimmt den Alleinvertrieb (Verkauf, Installation und Kundendienst) für die Vertriebsgebiete Nord Amerika (USA & KANADA), Europa (ohne Italien und Spanien das von CJ Salvitech direkt bearbeitet wird) , Russland, Afrika, Korea, Singapur, Malaysia, Vietnam, Indien, Japan und Australien.

Die exklusive Vereinbarung umfasst sowohl Maschinen- und Softwareverkäufe, als auch Installation, Service und Ersatzteilverkauf. Die Gardien Gruppe setzt hierfür die in Deutschland ansässige Gardien Europe GmbH zusammen mit dessen Netzwerk von weltweit operierenden Schwestergesellschaften ein.

Jason Fraser, der CEO der Gardien Gruppe sagt zu dieser Vereinbarung: "CJ Salvitech's Produkte passen hervorragend in unser Portfolio. Sie erfüllen die hohen technischen Standards die wir für Testgeräte in unseren weltweit operierenden Outsourcing Testcentern anlegen, genauso, wie die derzeitigen und zukünftigen Anforderungen unserer Kunden in der Leiterplattenindustrie. Wir sind glücklich darüber, das Joe Garcia und Carlos Brignardelli uns als Ihre Partner ausgewählt haben und freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit."

Joe Garcia und Carlos Brignardelli fügen hinzu: "Für unsere Kunden ist es wichtig, das wir in jedem lokalen Markt eine starke Präsenz haben, die Gardien Gruppe hat das entsprechende Netzwerk um diese Aufgabe zu erfüllen. Wir arbeiten bereits lange und erfolgreich mit Gardien zusammen und sind überzeugt davon, das Sie der ideale Partner für die Leiterplattenhersteller sind."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2