Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 Juni 2010

Beckhoff gründet Tochterfirma in Malaysia

Beckhoff Automation baut seine Präsenz auf dem südostasiatischen Markt mit einem eigenen Tochterunternehmen in Malaysia aus. Der Unternehmenssitz in Petaling Jaya nahe der Hauptstadt Kuala Lumpur wurde Anfang Juni 2010 offiziell eröffnet.
„Unsere Verkaufszahlen in Malaysia sind parallel zum Wirtschaftswachstum des Landes kontinuierlich gestiegen“, erklärt Kai Ristau, Leiter International Sales von Beckhoff Automation, Deutschland. „Das hat uns dazu bewogen, in Malaysia eine eigene Niederlassung zu gründen. Mit dieser Unternehmensgründung folgen wir unserer Strategie, unsere Position durch verstärktes personelles und finanzielles Engagement auf dem malaiischen Automatisierungsmarkt zu forcieren.“

Beckhoff ist bereits seit Dezember 2000 durch TDS Technology (S) Pte Ltd. in Malaysia vertreten. Die Zusammenarbeit mit TDS, mit Hauptsitz in Singapur, bleibt bestehen.


Mit der Gründung eines neuen Tochterunternehmens in Malaysia will Beckhoff seine Position auf dem südostasiatischen Markt weiter ausbauen. (v.l.n.r.) Joshua Alexander Rusdy, Area Sales Manger, Beckhoff-Firmenzentrale Deutschland, Anthony Gan, Geschäftsführer Beckhoff Malaysia, Kai Ristau, Leiter International Sales, Beckhoff-Firmenzentrale Deutschland

Die Unternehmenszentrale von Beckhoff Malaysia befindet sich im „Surian Tower" in Petaling Jaya, inmitten der belebten, aufstrebenden Region Mutiara Damansara (Klangtal). „Petaling Jaya, unweit von Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias, gelegen, gehört zu den industriestärksten Regionen Malaysias, was den Ausschlag für die Wahl des Standortes gegeben hat", erläutert Kai Ristau. Mittelfristig ist geplant, in Penang ein weiteres Büro zu eröffnen.

Zum Geschäftsführer von Beckhoff Malaysia wurde Anthony Gan ernannt. Er ist ein Kenner der Automatisierungsbranche und bestens vertraut mit dem europäischen und dem malaiischen Markt. „Unser Ziel ist es, bei Systemintegratoren und Maschinenbaukunden ein Bewusstsein für die Vorteile der PC- und EtherCAT-basierten Steuerungstechnologie zu schaffen und sie so weit zu bringen, dass sie mit den weltweit führenden OEM-Produzenten konkurrieren können“, formuliert Anthony Gan, die Zielsetzung.

„Durch Schulungen, aber auch durch die enge Zusammenarbeit mit Technischen Hochschulen und Universitäten werden wir unsere Technologie und unser Know-how verstärkt in den Markt einbringen.“

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2