Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 03 Juni 2010

Sony schließt Anlage in Ungarn

Der japanische Elektronik-Riese Sony wird die Produktion am ungarischen Standort Gödöllö (offizieller Name: Sony Hungária Kft., Gödöllö TEC) einstellen.
Sony Hungária Kft., Gödöllö TEC produziert derzeit Blu-ray Disc-Player und DVD-Rekorder. Die Produktionsaktivitäten sollen bis Ende Dezember 2010 eingestellt und an Sonys malaysischen Fertigungsstandort in Kuala Lumpur (offizielle Name: Sony EMCS (Malaysia) Sdn.Bhd.) übertragen werden.

Die Anlage in Ungarn beschäftigt derzeit rund 550 Mitarbeiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.01.19 15:59 V9.1.0-1