Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 02 Juni 2010

Was wurde aus Fuba Dresden / Kavitec?

Die S&M Wirtschaftsberatungs GmbH wurde mit der Verwertung eines größeren Industriekomplexes (Leiterplatten-Hersteller) in Dresden beauftragt.
Es gehe dabei um ein „Gewerbeanwesen bestehend aus einem Verwaltungsgebäude, einem Produktionsgebäude (mit geschütztem Chemikalienbereich) nebst Verbindungsbau zum Verwaltungsgebäude, einem Pförtner– und Empfangsgebäude, einem Heizwerk (6 MW) sowie einem unterirdischen ‚Havariebecken’, einer Werkstraße und Parkflächen“, heißt es in einer Broschüre. Die gesamte Nutzfläche wird mit knapp unter 20'000 m2 angegeben.

Interessenten hätten die Chance einen (noch) funktionstüchtigen Betrieb—in Dresden / Ortsteil Gorbitz—zu übernehmen. Zudem könne die Produktion kurzfristig wieder aufgenommen werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1