Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 02 Juni 2010

HP streicht 9'000 Stellen

Hewlett-Packard wird seine Mitarbeiterzahlen im Bereich IT-Service in den kommenden Jahren um 9'000 verringern.
Das Unternehmen hat in den letzten 20 Monaten die Integration von EDS—wurde 2008 übernommen—vorangetrieben. Mit der neuerlichen Restrukturierung sollen operative Veränderungen in diesem Bereich vorgenommen und die Rechenzentren automatisiert werden.

2008 hatte Hewlett Packard erklärt, 24'500 Mitarbeiter zu entlassen, der jetzt angekündigte Stellenabbau scheint offenbar nicht Teil dieses Plans zu sein. Das Unternehmen plant rund USD 1 Milliarde in die Restrukturierung zu investieren.

Zudem kündigte das Unternehmen an, dass man zusätzliche 6'000 Mitarbeiter für die globale Verkaufsabteilung und die Lieferzentren des Unternehmens anstellen werde.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1