Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 28 April 2010

Alle AT&S Standorte bestehen Audits

Alle AT&S Standorte haben Ende März die Audits für ISO 9001, TS 16949, ISO 14001 und OHSAS 18001 erfolgreich bestanden.
Das einheitliche Regelwerk basiert auf den Qualitätsnormen ISO 9001, TS 16949 (Qualitätsmanagement der Automobilindustrie), der Umweltnorm ISO 14001 und OHSAS 18001 (Sicherheit & Gesundheit). Die Ende März durch unabhängige Prüfer durchgeführten weltweiten Audits wurden erfolgreich abgeschlossen und bescheinigen für alle Standorte weltweit die konsequente Umsetzung der Richtlinien.

„In einem prozessorientierten Geschäft wie der Leiterplattenproduktion ist Qualität von höchster Priorität. Verbunden mit unserer Verantwortung als Corporate Citizen zeigt die erfolgreiche konzernweite Zertifizierung wie intensiv unsere Bemühungen in diesem Bereich sind“, betont Andreas Gerstenmayer, CEO der AT&S.

In Summe liefert AT&S pro Jahr ca. 15.000 verschiedene Produkte; dabei reicht das Spektrum von Prototypen bis hin zur Großserie. AT&S ist sehr stark auf hochkomplexe HDI-Leiterplatten ausgerichtet, deren Herstellung mehr als 50 verschiedene Arbeitsschritte umfasst. Daher ist die Qualität der Produkte und Produktionsprozesse von höchster Bedeutung, heisst es beim Unternehmen weiter.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2