Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 28 April 2010

LPKF erhöht Prognose für das Gesamtjahr 2010

Die LPKF Laser & Electronics AG erhöht für das Jahr 2010 die Erwartungen für Umsatz und Ergebnis.
Nach der neuen Prognose wird für das Jahr 2010 mit einem Umsatz von mindestens EUR 60 Mio. (Vorjahr: EUR 51 Mio.) und einer EBIT-Marge von mindestens 14 % (Vorjahr: 14 %) gerechnet. Hintergrund für die Anpassung der Prognose ist der starke Auftragseingang im Segment Schneid- und Strukturierungslaser.

Nachdem das Geschäft mit Systemen zur Laser-Direkt-Strukturierung (LDS) den Wachstumskurs im ersten Quartal 2010 fortsetzen konnte, erhielt LPKF am 27. April 2010 einen weiteren Großauftrag für LDS-Systeme mit einem Volumen von rund EUR 5 Mio. Über weitere Einzelheiten wurde mit dem Kunden Stillschweigen vereinbart.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2