Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 20 April 2010

Enics investiert in Schweden

Der EMS-Dienstleister Enics investiert weiter. Das Unternehmen hat für seine Produktionsanlage im schwedischen Västerås in einen TS121A ICT-Tester von Teradyne investiert.
Dieser soll noch im April am Standort installiert werden. "Wir nutzen bereits einen identischen ICT-Tester und haben nun in eine weitere Maschine investiert", erklärte Stefan Eklund, Standortleiter in Västerås. „Der neue Tester wird eine alte Maschine ersetzen. Der neue Testertyp nutzt den Enics-Standard, was eine Produktionsverlagerung zwischen den Standorten—z.B. in China, Estland und der Slowakei—erleichtert."

Das Unternehmen erklärte zudem, dass man die Rezession und Markteinbruch von 2008 und 2009 ziemlich gut verkraftet hat. Dies bestätigt auch Stefan Eklund: "Ich bin froh sagen zu können, dass wir den Marktabschwung in 2008 und 2009 gut gemeistert haben. Im Frühjahr nun werden wir weitere Investitionen tätigen und so unsere Produktion weiter stärken."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2