Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 12 April 2010

Infineon mit starkem 2Q und positivem Ausblick

Die Infineon Technologies AG gibt heute bekannt, dass Ergebnis und Umsatz für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 (Ende 30. September 2010) besser als erwartet ausfallen werden und informiert über einen positiven Ausblick.
Für das zweite Quartal 2009/10 geht Infineon nun von einer Umsatzsteigerung von rund 10 Prozent gegenüber dem Vorquartal aus. Außerdem erwartet das Unternehmen für das abgelaufene Quartal eine Segmentergebnis-Marge von knapp über 10 Prozent.

Im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres rechnet Infineon mit weiter wachsendem Umsatz sowie einer deutlichen Erhöhung des Segmentergebnisses.

Auch für das Gesamtjahr 2009/10 erwartet Infineon eine Anhebung der bisherigen Prognose. Das Unternehmen wird diese am 28. April mit Vorlage der Zahlen für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 konkretisieren.

„Die führenden Marktpositionen und unser striktes Kostenmanagement sind die Grundlage für diese erfreuliche Geschäftsentwicklung. Sie wird getragen durch ein günstiges Branchenumfeld", sagte Peter Bauer, Sprecher des Vorstands der Infineon Technologies AG.

In der am 29. Januar 2010 für das Geschäftsjahr 2009/10 veröffentlichten Prognose war das Unternehmen von einem Umsatzwachstum von über 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausgegangen und rechnete mit einer Segmentergebnis-Marge im hohen einstelligen Bereich. Für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres erwartete Infineon einen Umsatz auf dem gleichen Niveau wie im ersten Geschäftsquartal oder auf Grund saisonaler Effekte sogar etwas geringer.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-1