Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 April 2010

SIR investiert in neue SMT-Linie

Der polnische EMS-Dienstleister Stalewski i Reszczyk—in Ełk ansässig—hat in eine neue SMT-Linie investiert.
Die neue Linie wurde bereits Anfang März 2010 installiert und besteht aus einem Screen Printer MPM, einem Glue Dispenser Fuji FGL541E, 2 Bestückungsautomaten (Universal Advantis AC30L und Universal GSM) und einem Reflow Oven Quantis Pro von Vitronics Soltec.

In einem Telefongespräch mit evertiq erklärte Zbigniew Hołdyk, der General Manager der Anlage, dass man klare Zeichen eines Aufwärtstrends am Markt zieht. Die neue Linie ermöglicht es dem Unternehmen der stetig steigenden gerecht zu werden. Zudem werde die Betriebsstabilität verbessert, erklärte er weiter. Man könne nun auch sehr viel kleinere Bauteile verarbeiten.

Stalewski i Reszczyk sp. k. beschäftigt derzeit 90 Mitarbeiter. Mit der Investition und der neuen SMT-Linie konnte der EMS-Dienstleister die Produktionskapazität mehr als verdoppeln.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.11.14 20:30 V8.8.9-2