Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 November 2009

Bosch streicht in Immenstadt 340 Stellen

Der Automobilzulieferer Bosch plant - bis 2013 - am Standort Immenstadt / Blaichach rund 340 Arbeitsplätze abbauen.
Bosch plant die Zündspulenfertigung am Standort langfristig auslaufen zu lassen. Das Unternehmen begründete den Stellenabbau mit der aktuellen Konjunkturkrise und einem steigenden Wettbewerbs- und Kostendruck, heisst es in lokalen Medienberichten.

Bislang hatte man am Standort den Auswirkungen der Wirtschaftskrise und dem daraus resultierenden Auftragsrückgang mit Kurzarbeit entgegengewirkt. Auch andere Produktionsbereiche - wie etwa die Herstellung der Bremsregelsysteme ABS - sind von der Massnahme betroffen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.09.26 14:48 V8.7.3-1