Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Mai 2009

Bosch investiert in neues Werk in Indien

Das Unternehmen wird rund €50 Millionen in ein neues Werk in Indien investieren. Dort sollen elektronische Steuergeräte (ECU) für Benzin-und Diesel-Kraftstoff-Einspritzsysteme gefertigt werden.
Die Bosch-Tocher - Bosch Automotive Electronics India Private - errichtete bereits eine Produktionsanlage in Naganathapura, Bangalore. Das Unternehmen hat bisher rund €9 Millionen in diese Anlage investiert und plant bis 2013 weitere €40 Millionen zu investieren. Ziel ist es, die Produktionskapazität der Anlage von 2,5 Mio. ECU pro Jahr auf 100.000 im ersten Jahr zu erhöhen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-1