Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 Mai 2009

Komax dehnt Kurzarbeit im Bereich Kabel aus

Die Komax Gruppe rechnet fürs erste Halbjahr 2009 mit einem stark rückläufigen Umsatz und Bestellungseingang und daraus resultierend mit einem negativen Betriebsgewinn (EBIT). Die bereits eingeleiteten Kostensenkungsprogramme werden konsequent weitergeführt respektive noch ausgebaut.
Wegen der anhaltenden Finanz- und Wirtschaftskrise rechnet die Komax Gruppe für das erste Halbjahr 2009 mit einem stark rückläufigen Umsatz und Bestellungseingang und daraus resultierend mit einem negativen Betriebsgewinn (EBIT). Die eingeleiteten Massnahmen werden erst im 2. Halbjahr zu einer Verbesserung der Situation führen. Die Eigenkapitalquote liegt nach wie vor bei sehr soliden 70%.

Die Einbussen entstanden vor allem im Bereich Kabel durch den massiven Rückgang des Automobilmarktes; in diesem Bereich wird die Kurzarbeit auf weitere Abteilungen ausgedehnt. Im Bereich Solar zeigt sich, dass die Finanzierung von Projekten schwieriger geworden ist; am Standort Rotkreuz wird vorübergehend Kurzarbeit eingeführt. Der Bereich Medizinaltechnologie entwickelt sich weiterhin positiv.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2