Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 05 Mai 2009

ERNI Electronics baut SMT-Bestückungskapazitäten aus

Das Unternehmen hat die SMT-Bestückungskapazitäten weiter ausgebaut; so können mehr als 30.000 Bauteile/Stunde mit Baugruppen bis zu 510 mm x 407 mm verarbeitet werden.
Auch Fine-Pitch-Komponenten mit einem Raster von nur 0,3 mm stellen kein Problem dar. ERNI verfügt über komplette Prozesslinien vom Siebdruck über schnelle Bestückungsautomaten und Lötanlagen für die bleifreie bzw. bleihaltige Reflow-Lötung bis hin zur automatischen optischen Inspektion (AOI) und schnellen digitalen sowie analogen Testern. Seine Kernkompetenzen und langjährigen Erfahrungen nutzend, investiert ERNI weiter in den Bereich Systemtechnik. So ist beispielsweise eine vollautomatische Selektiv-Lötanlage geplant.

Der Geschäftsbereich Systemtechnik trägt bereits jetzt etwa 30% zum Gesamtumsatz des Unternehmens bei. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung und Fertigung von Backplanes, elektronischen Baugruppen sowie Sub-Systemen und fokussiert auf kosteneffektive SMT-Technik.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.13 22:15 V8.9.2-2