Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 17 April 2009

Steca intensiviert Geschäftsbeziehungen nach Italien

Der Fertigungsdienstleister Steca aus Memmingen intensiviert seine Geschäftsbeziehungen nach Italien. Für Kunden aus dem südeuropäischen Land steht ab sofort ein Vertriebsbüro in Norditalien zur Verfügung.
Die Kundenbetreuung in Italien erfolgt über das italienische Vertriebsbüro in Marostica bei Vicenza. Die Leitung liegt in den Händen von Dominik Kemmerer. Das italienische Büro betreut alle Kundenanfragen rund um die Produkte von Steca, speziell im Bereich der stark wachsenden Solarelektronik, die im sonnenverwöhnten Italien einen bedeutenden Markt darstellt. Die Produktkataloge von Steca Solar für die Bereiche Solarthermie und Photovoltaik autarke Systeme sind bereits in Italienisch erhältlich.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2017.10.16 14:56 V8.8.6-2