Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 07 April 2009

TES gewinnt NEC Electronics als Kunden für 3DEmbedded

TES Electronic Solutions unterzeichnete eine Lizenzvereinbarung mit der NEC Electronics Corporation. Demnach wird das D/AVE-3D Graphics IP von TES in einem Multifunktions-Chip für Automobil-Anwendungen, den NEC Electronics entwickelt, Einsatz finden.
Der D/AVE-3D IP-Core wurde speziell für das Rendering von Grafik in Automobil-Anwendungen, wie bei 3DLandkartendarstellung, in Instrumententafeln und in Multimedia-Benutzeroberflächen entwickelt. D/AVE-3D zählt zu den kompaktesten Cores, die in diesem Markt verfügbar sind. Er unterstützt die Industriestandards OpenGL-ES 1.1 und OpenVG 1.01 Graphics API.

Die neue Lizenzvereinbarung erweitert die bestehende Geschäftsbeziehung zwischen TES und NEC Electronics, die schon bisher die TES D/AVE-2D Technologie umfasste. Juergen Zeller, Senior VP Design Services & Technology, TES sagt: "NEC Electronics ist einer der wichtigsten Hersteller von Halbleiter-Lösungen für die Automobilelektronik. Die erfolgreichen und sehr konkurrenzfähigen Produktlinien von NEC Electronics profitieren nun von der - auf die Anwendung optimierten – Hochleistungs-3D-Grafik-Lösung von TES.“

TES bietet im Grafik-Bereich ein umfassendes Portfolio, das eine beschleunigte Lieferung einer kompletten Lösung an NEC Electronics Kunden ermöglicht. Hierzu tragen vor allem die kundenspezifische Anpassung des IP, die OpenGL-ES Treiber sowie verfügbare Applikationen wie z.B. die grafische Benutzeroberfläche und Landkarten bei.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2017.08.13 16:10 V8.5.9-1