Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 19 Februar 2009

cms electronics und IMACS kooperieren

Der österreichische Elektronik-Komplettanbieter cms-electronics aus Klagenfurt und der bei Stuttgart ansässige Systempartner für Embedded Solutions IMACS haben eine Kooperation vereinbart, bei der die jeweiligen Firmenschwerpunkte Serienproduktion und Entwicklung ab sofort gemeinsam angeboten und genutzt werden.
Der Kunden erhält dadurch erstmals von der Produktidee bis zur Serie eine abgestimmte Komplettlösungen aus einer Hand. Entscheidend ist dabei, dass sich zwei langjährig tätige Partner optimal ergänzen und neben der Hardware-Entwicklung und -produktion nun auch die immer entscheidendere Softwarekompetenz hinzukommt – die in diesem Fall sogar gleichzeitig SW-Tool-Hersteller ist.

cms electronics bietet die gesamte Palette der Fertigung von Elektronikmodulen und –systemen aus einer Hand. Alle Prozesse und Maschinen für die Fertigung modernster Elektroniken sind vorhanden. An beiden Standorten in Österreich und Ungarn werden 180 Mitarbeiter beschäftigt. Das voll auf Wachstum ausgerichtete Unternehmen ist ISO 9001:2000 und ISO 14001 zertifiziert, ISO TS 16949 ist in Vorbereitung.

IMACS entwickelt und fertigt mit einer kleinen eigenen Produktion seit über 15 Jahren an zwei Standorten branchenübergreifende, kundenspezifische Mess-, Steuer- und Automatisierungs-lösungen. Zweiter Schwerpunkt ist die Entwicklung und der Vertrieb des modellbasierten Software-Entwicklungswerkzeuges radCASE (CASE-Tool-System). Aktuell werden 30 Mitarbeiter beschäftigt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2017.12.04 21:30 V8.9.2-1